Mittwoch, 12. Dezember 2012

Eisige Herzen...

Hallo ihr lieben,

vorab erstmal: Ich bin diese Woche ziemlich viel unterwegs. Wir haben alle Arzttermine. Der kleine-Kiwi musste wieder in die Klinik ( die Werte waren diesmal Gott sei Dank wieder besser) und wir anderen haben auch ziemlich viele Arzttermine. Wir müssen ja nochmal richtig durch gecheckt werden bevor es im April los geht.
 Jaaaa ihr habt richtig gelesen im 
April
gehts für uns los :-)
Mein Mann hat nun seine Arbeitsfreistellung und wir werden wenn alles weitere gut läuft sitzen wir im April im Flieger!

So nun aber zu den eisigen Herzen.
In unserem Neu Seeland Urlaub habe ich mich natürlich du das Schokoladen Sortiment dort probiert.
Dort habe ich Schokolade gegessen die innen mit Marshmallows gefüllt war. 
Sehr süß und sehr lecker!
Als ich nun letztens Marshmallows selber gemacht habe kam mir in den Sinn das ich das ja nun mal selber machen könnte. In Deutschland gibt es sie nämlich leider nicht zu kaufen.
 

Und es schmeckt genauso wie ich es in Erinnerung hatte. 
Sehr süß und sehr lecker :-)
Da die Marshmallow masse meist sowieso zu viel ist ( außer ihr macht wirklich vieeeele Pralinen) habt ihr gleich noch ein paar Marshmallows dazu :-)


Und so gehts:

Die Schokolade grob hacken und die Hälfte über dem Wasserbad schmelzen.
Dann braucht ihr eine Pralinenform ( ich habe meine beim Aldi gekauft, es gibt sie jedes Jahr in verschiedenen Formen und sie ist super!!)
Die Schokolade mit einem Pinsel in den Förmchen verteilen so das sie mit einer Schicht bedeckt sind.
Kurz kalt stellen damit die Schokolade fest wird.
In dieser Zeit die zweite Portion Schokolade schmelzen und dann auf die ausgehärtete Schokolade pinseln damit vorallem an den Seitenwänden eine dickere Schicht entsteht ( unten kommt sie ganz von allein).
Wieder kalt stellen damit es aushärtet.
So lange kann die Marshmallow Masse gemacht werden.
Dafür zuerst für die Marshmallows dir übrig bleiben eine kleine Auflaufform mit Frischhaltefolie auskleiden und mit etwas Öl bepinseln.
Die 2 El Puderzucker mit den 2 El Speisestärke mischen und die Hälfte davon auf die Form sieben.
Den Puderzucker in eine etwas größere Schüssel füllen. Vanillezucker dazugeben und durchrühren.
Das Wasser mit der Gelatine im Topf kurz aufkochen damit die Gelatine sich komplett auflöst.
Das ganze dann zum Puderzuckergemisch geben und ca. 6-7 min mixen bis eine dicke Masse entsteht. Wenn ihr farbige Marshmallows wollt könnt ihr nun auch etwas Speisefarbe unterrühren.
Nun müsst ihr etwas schneller arbeiten.
Pralinenform aus dem Kühlschrank holen.
Einen Teil der Marshmallow masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen ( nicht zu klein!!)
und vorsichtig in die Hohlkörper füllen ( denkt dran das sie noch mit einer Schicht Schokolade geschlossen werden muss).
Die restliche Marshmallowmasse in die Auflaufform geben und etwas glatt streichen.
Das ganze nun ca. 2 Stunden an einen kühlen Ort stellen.
Nun die restliche Schokolade ( meist bleibt etwas übrig) nochmal langsam im Wasserbad erwärmen. Mit einem kleinen Löffel etwas Schokolade auf jede Praline geben uns so verschließen.
Gut aushärten lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen und eventuell etwas die Ränder verschönern :-)




Für die Marshmallows:
Mit dem restlichen Puderzucker- Gemsich bestreuen.
Diese entweder mit einem Messer in Stücke schneiden oder mit einem Plätzchenausstecher ausstechen. 
Die Ränder nochmal etwas in dem Puderzuckergemisch wälzen.
Luftdicht verschlossen aufbewahren oder gleich aufessen :-)

Das Rezept für die Marshmallows stammt von Dani von Klitzeklein.

Liebe Grüße eure Kiwi



Kommentare:

  1. Ist bestimmt eine tolle Kombi mit dem Marshmallows und schmeckt bestimmt toll.

    AntwortenLöschen
  2. hey du ich habe das rezept so eben getestet.. und es ging voll in die Hose -(
    die Masse lies sich nicht mehr in der Form verteilen dabei hatte ich zwei weitere Hände... Die Schoko reichte für meine Form nicht aus ;-) (hab Pralinenformen von Tupperware) konnte nur 2 Pralinen machen ;-)

    Meine Marshis werden wohl nix werden, masse zu dick und absolut keine Form :-( schaaaaaaaaaade *wein*

    AntwortenLöschen
  3. Huhu das ist schade :-( welche masse ließ sich nicht verteilen? Die Marshmallows? Dann hast du sie vielleicht etwas zu fest geschlagen. Sie wird schon relativ schnell fest. Allerdings habe ich noch geschafft sie in 12 pralinen zu füllen bevor sie fest wurde.
    Die Schokolade hat nur fùr 2 pralinen gerreicht? Das müssten dann ja 100 g pro Praline sein :-) hast du dich vielleicht mit der Menge vertan?
    Liebe Grüße Kiwi

    AntwortenLöschen
  4. Huuhu Kiwi ;) nein nicht 2 sorry ich hab mich da voll vertippt meinte 6 ;-) werd sie nachher wenn ich sie richtig aus der form bekomm mal knippsen ;-) hab von tupper so ne silikon form für pralinen (geschenkt bekommen) kronjuwelen heisen die glaub ich

    ich teste es iwann nochmal
    die masse für die auflaufform war zu fest werde sie das nächste mal wenn nicht mehr so lang schlagen sondern noch halb flüssig eingiesen denn gelantine wird ja normal auch noch fest beim ruhen oder?

    AntwortenLöschen
  5. möchten wir im übrigen links tauschen? folge dir hier schon mit meinem blog ;) und auch bei fb ;) hab dort auch ne fan seite foodsmadewithlove

    AntwortenLöschen

Danke für deine lieben Worte